(Klick auf ein Bild zum Vergrößern)

Die Flinte IM372 Dreiläufig Kaliber .75 Glattlauf, gebaut auf Krieg im Segmentum Tempestus, stammt aus dem Jahre 433.M40 und ist somit ein Artefakt unmittelbar aus der Zeit vor dem Exterminatus des Planeten. Die Flinte ist ein Einzelstück, da nicht allzu viele Waffen den von der Inquisition befohlenen und durch Oberst Jurten (Imperiale Flotte) ausgeführten Einsatz von Nuklearwaffen überstanden haben.

Nachdem die Reinheit der Flinte durch die Heilige Inquisition des Imperators und den Techpriestern des Adeptus Mechanicus bestätigt wurde, wurde sie wieder in den aktiven Dienst gestellt.

Die Waffe hat die folgenden Kennwerte:

Die Flinte IM372 ist ein geschlossener Einzellader, ohne Zuführung, für Einzelfeuer. Das Zuführen, Laden und Verriegeln erfolgt wie das Ausziehen und Auswerfen durch Muskelkraft (Rotationssystem). Der Schlagbolzen wird durch die Drehung des Laufbündels gespannt.

Programmierung & Seitendesign: Copyright © 2007 Claus Bayer
Das Copyright der einzelnen Text-, Bild-, und Videobeiträge liegt bei den jeweiligen Verfassern