(Klick auf ein Bild zum Vergrößern)

Handgranate/ Fragment

Imperiale Identnr.: Dmreqord/c91/frag-a1802/pw

Die Handgranate ist ein zusätzliches Standart- Kampfmittel, jedem Gardisten stehen laut Ausrüstungsnachweis 6Stück zu. Hier abgebildet ist eine Fragmentgranate, die am häufigsten benutze Granate überhaupt.

Der fragmentierte Stahlmantel ist abnehmbar, und der explosive Kern nebst Zünder ist so als  normale Sprengladung zu mehreren zusammengepackt, als geballte Ladung  zum normalen Sprengen verwendbar. Gewicht laut Typenblatt ca. 1000g.

Das abgebildete Modell besteht aus einem handelsüblichen dickwandigen Rohrstück, welches mit Drehmaschine und Flex mit der entsprechenden Fragmentierung versehen wurde, danach gebürstet um eine Gussoptik zu erzielen. Als Endbehandlung würde der Mantel grün lackiert.   Die Deckel und Bodenscheibe bestehen aus Aluminium, da es leichter zu verarbeiten ist.

Die Sicherungsbügel sind aus 1,5mm selbst gebogen und auf den Detonatorkopf genietet (nicht beweglich), Ober und Unterteil werden durch eine Schlossschraube M8 zusammengehalten.

Andere Handgranatentypen der Imperialen Garde:

Programmierung & Seitendesign: Copyright © 2007 Claus Bayer
Das Copyright der einzelnen Text-, Bild-, und Videobeiträge liegt bei den jeweiligen Verfassern